Donnerstag, 26. November 2015

Ein paar Blumen für die Oma

Meine geliebte Oma hat Ihren 80. zigsten Geburtstag
gefeiert und ich dachte mir ich bringe eine Torte mit...

Ich habe mich das erstmal an eine Aprikosen-Marzipan-Schichttorte heran getraut.
Irgendetwas habe ich bestimmt falsch gemacht.

Ursprünglich war der Plan eine 2.Stöckige Torte zu machen.
Die untere Etage ist mir total zusammen gesackt, warum auch immer.
Ich habe hier den Flexikuchen gemacht mit 43er. Ich glaube mit 
alkohol fällt diese Variante ein. Ich muss das noch mal testen. Ich mache
dieses Rezept an sich sehr oft und wenn ich Buttermilch nehme wird es 
immer ein riesen Kuchen... 
Naja und die Schichttorte... Wow was für ein Aufwand. Ich kann gar nicht mehr genau
sagen wie viele Böden ich hier gebacken habe. Die sind ja nur so 2-3 mm dick.
Beim schichten wurde es immer runder und runder, bis ich dann nur noch
eine Kuppelform hatte. 
ich musste etwas umdenken...
Okay mist Torte sah überhaupt nicht so aus wie ich es vor hatte.

Meine Oma hat mir dann den Tag gerettet.

Ich kam in die Lokalität und traf gleich auf meine Oma... natürlich wollte ich 
nicht erwähnen, dass die Torte ganz anders aussehen sollte. Und da kommt meine Oma ins Spiel...
" Oh ist die toll!!! (Ich stellte Sie kurz am Tresen ab), ach jetzt sehe ich es erst...
Du hast mir einen Hut gemacht... Klasse!!!! "

Ich schaute die Torte an und dachte " stimmt sieht irgendwie aus wie ein Hut "
Prima, alles gerettet, denn meine Oma trägt auch gern Hüte... Also doch alles richtig...
Geschmeckt hat sie auch traumhaft. aber die Schichttorte muss ich noch mal üben...








Kommentare:

  1. Du hast alles richtig gemacht....sie sah gut aus und geschmeckt hat sie vorzüglich.

    Lg
    Ma

    AntwortenLöschen
  2. Du hast deine Oma mit der Torte wirklich überrascht und geschmeckt hat sie ihr und uns natürlich auch.

    Lg
    Ma

    AntwortenLöschen