Mittwoch, 6. August 2014

Cakepops für meinen Schatz....

Mein Mann hatte Geburtstag und da er keinen 
Kuchen wollte, gab es Cakepops...

Hier eine kleine Bebilderte Anleitung:



 Als erstes krümelt Ihr entweder einen Kuchen in feine Brösel oder Ihr nehmt Kekse und macht sie klein... In meinem Fall hatte ich noch Kuchen über ;)
(von der Amerika-Torte)





Dann Frischkäse dazu und gut vermengen, sodass man Kugeln formen kann.




 Zuerst die Kugeln formen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. 
In der Zeit kann man dann die Schokolade oder Zuckerglasur in einen flüssigen Zustand bringen :)


 




 Als nächstes tunkt man die Stiel ca. 1cm tief in die Galsur und sofort in die Kugel Stecken... 

Die Kugeln mit den Stielen nochmal in den Kühlschrank stellen, damit die Glasur hart wird und der Stiel fest sitzt.




Die Pops in die Galsur tunken, dabei etwas drehen,
damit überall Glasur haften bleibt.


Den Cakepop wie links halten und etwas auf das Handgelenk klopfen.
So tropft die überschüssige Glasur ab und man kann den CakePop entweder in einer Halter stecken oder ihn auch auf den Kopf stellen zum trocknen.

Wenn man das ganze noch bunt machen möchte streut
endsprechend Deko drauf. 

Ich habe nach dem trocknen noch mit Zuckerschrift und Lebensmittelstiften gearbeitet...













5 Min vor 0:00 Uhr bin ich dann auch fertig geworden...

Hase hat sich gefreut, weil er nichts davon wusste.
Und geschmeckt haben Sie auch wieder toll...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen